Nach einer einstündigen Anreise von Reitnau nach Biberstein landeten wir in mitten von einem Gebiet, welches vor 10 Millionen Jahren durch die Jurafaltung entstand. Es ist noch immer voll von Korallenriffen, Ammoniten und Trockenwiesen und bietet eine Aussicht von den Alpen bis in den Schwarzwald.

Im Park wartete ausserdem noch etwas anderes auf uns, der kleine Perimuk. Dies ist ein Jurasaurus und gleichzeitig das Maskottchen des Juraparks. Sein Weg führte uns vom Dorf hinauf durch einen offenen Bauernhofstall, über Blumenwiesen und durch Laubwälder.

Den gut einstündigen Weg zu unserem Znüniplatz, dem Haselbrünneli, erschlossen wir uns per Foto-OL, welcher Perimuk für uns bereithielt. So fiel der Aufstieg wesentlich leichter. Oben angekommen konnten wir den Ausblick auf die Alpen und nebenbei unser Znüni geniessen.  Nach der Stärkung ging die spannende Suche um Perimuk und seine Freunde weiter. Nach einer weiteren Stunde Marschzeit waren alle Perimuk-Knipser gefunden, die Sammelkarten voll und die Freunde gesichtet.

Zufrieden wieder im Dorf angekommen, hiess es nun: «Ab ins kühle Nass!». Das Wasser in der BioBadi Biberstein wird mit Pflanzen und Kies gereinigt und nach einer mehrstündigen Rundwanderung war so ein Bad genau das Richtige. Das Freibad war an diesem sonnigen Tag überschaubar besucht, weshalb sich die Kinder so richtig austoben konnten.

Per Bus und Bahn traten wir, nach dem erlebnisreichen Morgen und dem vergnüglichen Nachmittag, gegen 15 Uhr wieder den Retourweg nach Reitnau an.

  • schulreise010_800x600
  • schulreise013_800x600
  • schulreise014_800x600
  • schulreise015_800x600
  • schulreise016_553x800
  • schulreise017_500x800
  • schulreise018_703x800
  • schulreise03_800x600
  • schulreise07_800x760

Kontakt

Primarschule/Kindergarten Reitnau

Primarschulhaus

5057 Reitnau

Telefon 062 738 77 33

info@schulereitnau.ch

Suchen