Aktuell: Schuljahr 2018/2019

Kindergarten 1

Die 2. Klässler/innen haben gemeinsam im Schulzimmer die Pflanzen für den Garten angesät. Dies waren Zucchetti, Tomaten, Peterli, Schnittlauch und Stangenbohnen. Die Kinder falteten aus Zeitungspapier kleine Töpfchen und steckten die Samen in die Erde. Wir schauten jeden Tag, was passiert war und pflegten unsere jungen Pflänzchen.
Dann war es soweit und wir konnten die Setzlinge in den Garten setzen.
Die 6.Klässler haben für unsere Tomaten ein Tomatenhaus gebaut, welches bei Bedarf geöffnet oder geschlossen werden kann.
Entlang dem Zaun haben wir Blumentöpfe aus Pet- und Waschmittelflaschen angehängt und Blumen und Erdbeeren angepflanzt. Wir sind gespannt, was uns nach den langen Sommerferien erwartet. Gibt es wohl eine gute Ernte?

  • garten58_800x600_-_Kopie
  • garten59_600x800_-_Kopie
  • garten60_800x600_-_Kopie
  • garten61_800x600_-_Kopie
  • garten62_600x800_-_Kopie
  • garten63_600x800
  • garten64_800x600
  • garten65_600x800

 

Nach einer einstündigen Anreise von Reitnau nach Biberstein landeten wir in mitten von einem Gebiet, welches vor 10 Millionen Jahren durch die Jurafaltung entstand. Es ist noch immer voll von Korallenriffen, Ammoniten und Trockenwiesen und bietet eine Aussicht von den Alpen bis in den Schwarzwald.

Im Park wartete ausserdem noch etwas anderes auf uns, der kleine Perimuk. Dies ist ein Jurasaurus und gleichzeitig das Maskottchen des Juraparks. Sein Weg führte uns vom Dorf hinauf durch einen offenen Bauernhofstall, über Blumenwiesen und durch Laubwälder.

Den gut einstündigen Weg zu unserem Znüniplatz, dem Haselbrünneli, erschlossen wir uns per Foto-OL, welcher Perimuk für uns bereithielt. So fiel der Aufstieg wesentlich leichter. Oben angekommen konnten wir den Ausblick auf die Alpen und nebenbei unser Znüni geniessen.  Nach der Stärkung ging die spannende Suche um Perimuk und seine Freunde weiter. Nach einer weiteren Stunde Marschzeit waren alle Perimuk-Knipser gefunden, die Sammelkarten voll und die Freunde gesichtet.

Zufrieden wieder im Dorf angekommen, hiess es nun: «Ab ins kühle Nass!». Das Wasser in der BioBadi Biberstein wird mit Pflanzen und Kies gereinigt und nach einer mehrstündigen Rundwanderung war so ein Bad genau das Richtige. Das Freibad war an diesem sonnigen Tag überschaubar besucht, weshalb sich die Kinder so richtig austoben konnten.

Per Bus und Bahn traten wir, nach dem erlebnisreichen Morgen und dem vergnüglichen Nachmittag, gegen 15 Uhr wieder den Retourweg nach Reitnau an.

  • schulreise010_800x600
  • schulreise013_800x600
  • schulreise014_800x600
  • schulreise015_800x600
  • schulreise016_553x800
  • schulreise017_500x800
  • schulreise018_703x800
  • schulreise03_800x600
  • schulreise07_800x760

Passend zum aktuellen Realienthema «Universum» führte die Schulreise der 4. Klasse ins Planetarium des Verkehrshauses Luzern. Nach der eindrücklichen Show konnten auch noch ausgewählte Teile des Verkehrshauses besichtigt werden. Ausgerechnet zur Mittagszeit öffnete der Himmel nochmals kurz seine Schleusen und verhinderte dadurch ein Picknick im Freien. Selbstverständlich liess sich dadurch niemand die gute Laune nehmen und als es am Nachmittag zusehends abtrocknete, konnte man sogar draussen im grossen Innenhof mit den bereitgestellten Verkehrsmitteln spielen.

  • schulreise4-01_800x600
  • schulreise4-02_800x600
  • schulreise4-03_800x600
  • schulreise4-04_800x600
  • schulreise4-05_600x800
  • schulreise4-06_600x800

Auf unserer Schulreise verliessen wir den Planeten Erde und machten uns auf die Suche nach Neptun, Uranus, Jupiter und Co. Anlässlich unseres aktuellen Themas in den Realien begaben wir uns nämlich auf den Planetenweg in den Wäldern von Kölliken, Entfelden und Aarau.

Gemeinsam fuhren wir mit Bus und Bahn nach Kölliken. Dort startete dann unser Spaziergang. Im Wald oberhalb des Dorfes trafen wir schon bald auf Neptun. Und je weiter wir der Sonne entgegen wanderten, umso mehr gab es zu entdecken. Übrigens nicht «nur» die weiteren sieben Planeten – sondern auch noch einen riesigen Frosch, einen lachenden Baumstamm, viele Baumstämme, die zum Klettern einluden, und, und, und… Langweilig wurde uns auf jeden Fall nicht! Schliesslich trafen wir auf eine grosse, gelbe Kugel. Das konnte nur die Sonne sein!

Nach der Wanderung machten wir es uns beim Spielplatz Echolinde bequem, wo wir brätelten, assen und natürlich zusammen jede Menge Spass hatten. Von Aarau aus traten wir dann unsere gemeinsame Heimreise an.

Was für ein spannender, lehrreicher, lustiger und schöner Tag!

  • Schulreise1_03_600x800
  • Schulreise1_06_800x600
  • schulreise1_01_800x600
  • schulreise1_02_800x600
  • schulreise1_04_600x800
  • schulreise1_05_600x800

Ein Projekt der Begabungsförderung

Während einem Semester haben Kinder der Primarschule, unter der Leitung von Frau Haller, eine Kommode in einen Bücherschrank verwandelt. Dieser wurde am 3. Mai feierlich eröffnet und steht nun der Bevölkerung von Reitnau und Attelwil zur Verfügung. Wer zu Hause gut erhaltene, aktuelle Bücher hat und sie nicht mehr möchte, kann diese in den Schrank stellen. Wer im Schrank ein interessantes Buch findet, darf es gratis mitnehmen.
Der Bücher-Tausch-Schrank steht im Garten der Primarschule und ist jederzeit geöffnet.

  • IMG_2547_600x800
  • IMG_2548_600x800
  • IMG_2549_600x800
  • IMG_2550_600x800
  • IMG_2551_600x800
  • IMG_2552_800x600
  • IMG_2553_800x600
  • IMG_2554_800x600
  • IMG_2564_800x600
  • IMG_5770_640x480
  • IMG_5772_640x480
  • IMG_5773_640x480
  • IMG_5788_480x640
  • IMG_5789_480x640

Fotos 2. Teil

Vom 8. - 12. April

Mit den Kursangeboten Frühlingsduft liegt in der Luft, Stein an Stein, Blitz und blank, Zirkus- Musical einstudieren, Im Wald, Blütenzauber, Unterwasserwelt, Regenwald, Afrika und Fun with English erlebten die Schülerinnen und Schüler eine abwechslungsreiche und spannende Woche. Die meisten Schülerinnen und Schüler konnten ihren Wunschkurs besuchen. So wurde motiviert geübt, gesungen, beobachtet und geforscht. Das Schulzimmer wurde passend zum Projektwochenthema gestaltet oder gegen die Aussenumgebung getauscht. Auch einige Ausflüge standen auf dem Programm. Am Freitag Abend wurde das Zirkus Musical aufgeführt. 

  • IMG_0716_800x533
  • IMG_0744_800x533_-_Kopie
  • IMG_0759_800x533_-_Kopie
  • IMG_2316_800x600
  • IMG_2318_800x600
  • IMG_2327_800x600
  • IMG_2340_800x600
  • IMG_3100_800x600
  • IMG_3108_600x800
  • IMG_3116_800x600
  • IMG_3122_600x800
  • IMG_3124_800x600
  • IMG_9607_600x800
  • IMG_9622_600x800
  • IMG_9630_800x714
  • IMG_9663_800x600
  • bz01_600x800
  • bz02_600x800
  • bz03_800x600
  • bz04_600x800
  • bz05_600x800
  • bz06_800x600
  • bz07_600x800
  • musical01_800x600
  • musical02_800x600
  • musical03_800x600
  • musical04_800x600
  • musical05_800x600
  • musical06_800x600
  • pwregenwald01_-_Kopie_800x600
  • pwregenwald02_-_Kopie_800x600
  • pwregenwald03_800x600
  • pwregenwald04_800x599
  • pwregenwald05_800x600
  • pwregenwald06_800x600
  • unterwasser02_800x600
  • unterwasser03_800x600
  • unterwasser04_800x600
  • unterwasser05_800x600
  • unterwasser06_800x600

Mitte März fahren wir gemeinsam mit Bus und Zug nach Basel. Wir wollen den Zoo besuchen und die Tiere, welche wir im Realienunterricht besprechen auch mal in Wirklichkeit sehen. Das Wetter zeigt sich von seiner sonnigen Seite und wir können davon profitieren, dass sich viele der Tiere gerne in die Sonne legen und sich zeigen.
Da es dank Basler Fasnacht nur wenig Besucher hat, haben wir freie Sicht und können die Tiere oft von sehr nah erleben.
Der abschliessende Besuch im Zooshop ist für die Kinder ein Highlight und manch ein Tier darf in Zukunft bei einem Kind zu Hause wohnen.

  • Zoo01_800x600
  • Zoo02_800x600

Wie immer zum Abschluss des 1. Semesters finden in unserer Turnhalle spannende Spielturniere statt.

1. und 5. Klasse

Am Freitag, 18. Januar 2019 sind die 1. und die 5. Klasse mit Elterntaxi zur KEBA nach Aarau gefahren. Dank tatkräftiger Unterstützung der Eltern und Lehrpersonen sind die knapp 70 Schlittschuhe rasch und richtig gebunden gewesen und das Abenteuer Eisbahn konnte beginnen. Mit viel Elan und Ausdauer waren alle 60 Minuten auf dem Eis. Es hat grossen Spass gemacht!

  • 01keba-800x600
  • 02keba-800x600
  • 03keba-800x600
  • 04keba-800x600
  • 06keba-800x600
  • 07keba-600x800

Turnen im Schnee/ Kiga 1 und 2

Samichlausbesuch im Kindergarten

Am 4. Dezember kam die Unterstufe in Genuss des Stückes Block 47C.

Alle Kinder waren gespannt im Kirchgemeindesaal. Ungünstig war einfach, dass nur einer der beiden Musiker da war... der andere kam eben mit dem Posti und hatte Verspätung... Da musste der eine halt alleine anfangen... nach 7 Minuten kam der andere dann doch noch. Aber es gab ein Missverständnis zwischen den beiden und deshalb fehlte das Schlagzeug... Na dann, trommeln und Rhythmen machen geht auf fast allen Gegenständen und ein improvisiertes Schlagzeug war schnell beisammen. Es konnte nun also beginnen.

Die beiden Musiker zeigten uns nämlich, wie es in ihrem Haus bei den verschiedenen Bewohnern klingt. Auch wir durften mithelfen bei der Geräuschkulisse, beispielsweise durften wir Töne des Meeres machen. Schliesslich war ein alter Mann früher mal Matrose auf hoher See. Oder wir durften uns vorstellen und so machen, wie es in der Wüste oder im Jungle klingt. Eine Frau liebt nämlich Tiere sehr und in ihrem Schlafzimmer tönt es so wie in der Wüste aber in ihrer Küche fühlt man sich wie im Jungle.

Uns allen machte das grossen Spass. Schade nur, dass die Zeit so schnell vergangen ist...

  • 01_KulturanlassUS-800x600
  • 02_KulturanlassUS-800x600
  • 04_KulturanlassUS-800x600
  • 05_KulturanlassUS-800x600
  • 06_KulturanlassUS-800x600
  • 07_KulturanlassUS-800x600
  • 08_KulturanlassUS-800x600
  • 09_KulturanlassUS-800x600
  • 11_KulturanlassUS-800x600

"Ich gah mit myner Laterne..."

Im Ernst - Ein Tanztheater mit Verstand

Gartenprojekt

Sitzkissen filzen 4. Klasse

Sporttag Kindergarten und Primarschule

Kontakt

Primarschule/Kindergarten Reitnau

Primarschulhaus

5057 Reitnau

Telefon 062 738 77 33

info@schulereitnau.ch

Suchen